Von Verpackungen, abgebrochenen Fingernägeln…

Posted: 9. September 2013 von Redaktion in Verpackung
… Scheren die nie greifbar sind sind wenn man sie braucht und schlechtem Geschmack am Eckzahn.
Ein neuer Bereich im Blog, Verpackungen.

Wir mussten alle schon einmal dadurch. Lasche zu öffnen abgebrochen, es ist keine Lasche da, beim öffnen etwas verschüttet und ohne „Werkzeug“ (Fingernägel, Zähne, Schere, Schraubenzieher…) kommt man nicht ans Ziel. Die verschweißte Verpackung ! Warum hat eigentlich noch keiner bei „Wetten, Dass..?“ die Wette eingereicht, ich erkenne den Produktinhalt am Verpackungsgeschmack, wir alle haben die Weichmacher schon gekostet.
Verpackung_CD_DVDJeder kennt die Geschichte von „die Katze zum trocknen in die Mikrowelle“, also wurden die Beschreibungen so geändert das der normale Verbraucher das nicht mehr macht, obwohl man hätte denken können „das ist jedem klar“. Für die meisten Verpackungen gibt es nicht einmal eine Beschreibung, zumindest nicht bei Einwegverpackungen. Reden wir von wiederverschließbaren Produkten wie z.B. im Bereich Lebensmittel gibt es Hinweise dazu. Oft muss der Aufschnitt aber trotzdem mit eingerissener Folie in den Kühlschrank, da hier die Klebeflächen zu stark sind.
Hier ein weiteres gutes Verpackung_Nassrasierer_1Beispiel zu einem „sicher verpacktem“ Produkt, der neue Nassrasierer. Nur der Unterschied ist, dass man im Bad oft eine Schere zur Hand hat um an das Ziel zu kommen, obwohl, mit manch einer Nagelschere schon Grenzwertig. Viele Anbieter argumentieren, sie müssen die Produkte diebstahlsicher Verpacken da das Produkt hochwertig ist. Seien wir mal ehrlich, was in einem Shop kostet den wirklich soviel Geld…? Genau, in diesem Fall die Ersatzklingen, wenn ich nich nicht irrte sind die zwar in einem Plastikgestell arretiert aber die Verpackung ist aus Pappe..! Ganz vorbei ist gute alte Zeit der einfachen Verpackungsschachtel also nicht, auch wenn früher (siehe Bild unten) die einzelnen Klingen noch mit Papier ummantelt waren. Warum ging das damals und heute nicht mehr, ich vergaß, Transport und Lager…???? Ein wichtiges Argument scheint die Aussage zu sein, dass günstiger Transport und derVerpackung_Nassrasierer_2 Preis der Verpackung hier die Ausführung bestimmen, Kundenfreundlichkeit steht bei den Produktverpackungsdesignern an letzter Stelle. Ja, diesen Beruf gibt es auch, fragt man sich nur was die da eigentlich in der Ausbildung lernen.

So traurig die Story um al-Qaida auch ist, es gibt jetzt den von jedermann akzeptierten, wiederverschließbaren Gefrierbeutel und kaum hat man den einmal für sein Handgepäck im Flugzeug verwenden müssen, findet dieser auch gleich Einzug im Haushalt, der Verbraucher will also !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.